• Nederlands
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Italiano
  • Español

Stell Dir vor,

WIR WOLLEN VON ANFANG AN ZUSAMMEN "GUT KIRSCHEN ESSEN"...

Allgemeine Geschäftsbedingungen ONLINE

 

1) Vertrags-Gegenstand 

Die fairnESSkultur GmbH ist eine duale Marke: Online ermöglichen wir auf fairnesskultur.com die Suche nach Deinen Produkten und Leistungen, die Du als Erzeuger / Hotelier / Gastronom (bzw. als Verbraucher, Region NGO, (Zwischen-)Händler) in Deinem Profil publiziert hast und legen Deine Netzwerke & Lieferketten offen, damit der Verbraucher sehen kann, was von wem stammt - für mehr Transparenz, ähnlich einem „Online-Marktplatz“. Offline steht die fairnESSkultur als „Lifestyle-Marke“ für eine neue Kultur & Haltung für mehr Miteinander, Fairness, gegenseitiges Verständnis, Wertschätzung, faire Preispolitik, Verantwortung im Handeln und Unterstützung regionaler Erzeuger, Gastronomen und Hoteliers um globale Vielfalt zu fördern, mehr Transparenz in der Herkunft, Toleranz, (Lebens-)Qualität, artgerechte Haltung, nachhaltiges Wirtschaften und regionalem Genuss mit gutem Gewissen.


1.2 Geltungsbereich

Für die Onlinemarke stellen wir unter der Hauptdomain www.fairnesskultur.com eine Plattform zur Verfügung, die Nutzerprofile (s. Pkt. 2 ff.) publiziert, verwaltet und deren Bekanntheitsgrad durch diverse Marketingstrategien unterstützt und fördert. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für  unsere Online-Dienste. Für unsere Offline-Dienste gelten gesonderte „Allgemeine Geschäftsbedingungen OFFLINE“. Wenn Du ebenfalls allgemeine Geschäftsbedingungen verwendest, widersprechen wir diesen ausdrücklich. Für den Vertrag gelten ausschließlich unsere AGB, außer wir haben abweichende AGB schriftlich anerkannt.

 


2) Netzwerk & Profil-Arten
2.1 Netzwerk

Voraussetzung für die gewerbliche Teilnahme am Netzwerk ist die entgeltliche Mitgliedschaft, (s. Pkt. 3 ff.) mit der Du, je nach Beitrag und Betriebs-Art, die Wahl zwischen unterschiedlichen Leistungen und Kombi-Paketen in den Nutzerprofilen hast. Die Marke lebt von Vertrauen und Transparenz, daher prüfen wir deine Angaben - denn wir wollen keine „500 Freunde plus X “, sammeln, sondern tatsächliche, nachhaltigen Kooperations-Partner & Lieferwege sichtbar machen.


2.2 Profil-Arten
Die fairnESSkultur bietet Dir für Dein Profil die Auswahl zwischen den beiden Profilarten „Standard“ und „Plus“. Mittelfristig planen wir selbstverständlich mit tollen Erweiterungen für Dich. Wir wollen klein anfangen und Stück für Stück gesund wachsen.

3) Voraussetzungen / Registrierung
3.1 Voraussetzungen
Wir prüfen Deinen Mitgliedsantrag für Dein gewünschtes Online-Profil und Deine eingereichten Daten auf Grundlage der aktuell geltenden Zulassungskriterien als Mitglied in Deinem Mitglieds-Bereich (bspw. fairnESSerzeuger, fairnESSwirt, fairnESShotel, etc.). Unser Vertrag kommt ausschließlich nach erfolgreicher Prüfung und auf Basis der zum Zeitpunkt der Antrag-Stellung gültigen Preisliste zustande. Sofern Kriterien nicht erfüllt, oder andere der fairnESSkultur widersprechende Gründe vorliegen, behalten wir uns vor, eine Mitgliedschaft abzulehnen. Es gibt keinen Anspruch darauf, als Mitglied akzeptiert zu werden.

 

3.2 Registrierung
Die Registrierung als Mitglied kann ausschließlich auf eigene Rechnung erfolgen. Rechte & Pflichten aus dem Vertrag dürfen nicht an Dritte abgetreten oder übertragen werden. Handelt es sich bei Deinem Betrieb um eine juristische Person, lege uns bitte den Nachweis bei (per Upload oder Mail, etc.), dass Du Handlungsbevollmächtigter bist.

 

 

4) Zusammenarbeit: Deine Pflichten & Versprechen als Mitglied
4.1 Bitte prüfen: Dein Profil

Halte Dein Profil mit Deinen Daten & Informationen aktuell, das ist nicht nur gut für Dich sondern auch fair gegenüber Deinen Netzwerkpartnern und Deinen Profilbesuchern. Unser Netzwerk lebt von Transparenz und Aktualität. Daher ist die Basis für unsere Zusammenarbeit, dass Du uns Änderungen zeitnah einpflegst, bzw. spätestens in unserem Umfragebogen angibst und dann aktualisierst.


4.2 Rechte
Wir gehen davon aus, dass Du an sämtlichen Unterlagen, die Du für die Publikation in Deinem Profil verwendest  (Texte, Logos, Bilder, Zertifikate, Auszeichnungen, Zertifikate, Preise, etc.) auch die erforderlichen Nutzungsrechte besitzt, insbesondere, um die Unterlagen in Deinem Profil online zu stellen, und darüber frei verfügen kannst. Sofern Du Rechte von Dritten verletzt, stellst Du uns von sämtlichen Ansprüchen & Kosten, die durch eine Verletzung entstanden sind, frei. Dazu gehören auch angemessene Anwaltskosten. Für Deine „Bapperl“(Zertifizierungen, Auszeichnungen, etc.) bitten wir Dich, uns die jeweils aktuellen Nachweise einzureichen (per Upload oder Mail, etc.).

 


5) Zusammenarbeit: Unsere Pflichten & Gewährleistung für Dich
5.1 Hosting & Erreichbarkeit
Wir hosten und nutzen die Server hier in Deutschland. Die Online-Plattform der fairnesskultur.com wird ab Launch bis voraussichtlich 01/2020 noch als Test-Version laufen. In dieser Zeit testen wir Funktionen, Serviceleistungen, optimieren Sicherheitseinstellungen, grafische/Darstellungen oder verbessern technische Einstellungen. Wir versuchen unser Bestes, die Plattform jederzeit reibungslos am Laufen zu halten und uns für Dich stetig zu verbessern. Rein technisch ist eine 100% Verfügbarkeit von Websites nicht realisierbar, wir bemühen uns jedoch, auch bei Wartungs- / Sicherheitsarbeiten oder auch in Zeiten hoher Zugriffszahlen auf der Seite, die Erreichbarkeit konstant zu halten.


5.2 Ausnahme: Störung o. Darstellungsprobleme durch Dritte

Störungen durch Dritte z.B. öffentliche Telekommunikationsnetze, Strom- oder Serverausfälle, höhere Gewalt, Cyber-Attacken o.ä., können zu vorübergehenden Störung/Einstellung von Diensten bzw. Verfügbarkeit von Websites und/oder Nutzerprofilen bei der fairnESSkultur.com führen. Dadurch entstehende Unterbrechungen der Verfügbarkeit sind kein Mangel unserer Dienstleistungen.
Auch haben wir keinen Einfluss auf mangelnde Darstellung/ bzw. Nutzung durch nicht geeignete bzw. technisch überalterte Hard-, Software oder Browserversionen, Bildschirmeinstellungen oder unvollständigen/ nicht aktualisierten Zwischenspeichern (Proxy). Es ist kein Mangel unserer Dienstleistungen, wenn Dein Profil bei einzelnen Besuchern nicht oder nicht richtig angezeigt wird.

 


6) Preise, Rechnungsstellung & Zahlung
6.1 Preise

Für die Mitgliedschaft in der fairnESSkultur gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Preisliste. Die Beiträge der jeweiligen Online-Wunschprofile werden je Monat berechnet, die Rechnungsstellung erfolgt Quartalsweise. Angefangene Monate werden als voller Monat berechnet.  Wenn Du z.B. im Januar Deine Mitgliedschaft erhältst, wird im März Dein gesamtes 1. Quartal (3 Monatsbeiträge von Januar-März) abgerechnet, mit der im Januar gültigen Preisliste. Beginnt Deine Mitgliedschaft z.B. im November, werden im Dezember (4.Quartal) auch nur 2 Monatsbeiträge berechnet (Nov-Dez).


6.2 Rechnungsstellung

Deine Rechnungsstellung erfolgt quartalsweise, jeweils in der Mitte des letzten Quartalsmonats (März/Juni/September/Dezember. Einrichtungsgebühren oder Bestellungen von Merchandise-Artikeln, Magazinen o.ä. werden gesondert berechnet.


6.3 Zahlung
Die Zahlung der Rechnung erfolgt durch Deine Überweisung. Wir speichern keine Bankdaten von Dir.

 

 

7) Laufzeit / Sperrung / Kündigung
7.1 Laufzeit
Deine Mitgliedschaft in der fairnESSkultur gilt zunächst für 1 Jahr und verlängert sich jeweils am Ende der aktuellen Laufzeit um 1 weiteres Jahr, solange keine Kündigung erfolgt. Zum Ende der aktuellen Laufzeit sind wir berechtigt, eventuelle Änderungen in einem Umfragebogen abzufragen (s. Pkt. 4.3) und die Fortsetzung des Vertrages davon abhängig zu machen, ob die Zulassungskriterien (.s. Pkt. 3.1.) weiterhin erfüllt sind.

 

7.2 Sperrung
Sofern es trotzt zweimaliger Zahlungsaufforderung zu ausstehenden Forderungen kommt, behalten wir uns vor, Dein Profil bis zum Ausgleich zu sperren.

 

7.3 Kündigung & Löschung des Profils

Wie in jeder Beziehung, wollen auch wir uns am liebsten auf immer mit Dir verbinden. Aber wir wissen auch, dass das Leben einige Überraschungen bereit hält und es nicht nur persönliche, sondern auch betriebswirtschaftliche Entscheidungen geben kann, die eine Kündigung zur Folge haben. Grundsätzlich kannst Du Deine Mitgliedschaft mit einer Frist von einem Monat zum nächsten Monatsende kündigen.
Auch wir behalten uns ein Sonderkündigungsrecht vor, z.B. bei groben oder nachhaltigen Verstößen gegen Deine Vertragspflichten, wenn Du vorsätzlich falsche Angaben gemacht hast, bei strafrechtlich relevanten Inhalten in Deinem Profil oder wenn Deine Mitgliedschaft für uns rufschädigend sein kann (bspw. als Mitglied einer Sekte oder Verfassungsfeindlichen Gruppierung, etc.) oder andere Gründe vorliegen, die eine weitere Zusammenarbeit unzumutbar machen oder der Haltung oder den Anforderungen der fairnESSkultur widersprechen.

 


8) Verantwortung für Inhalte, Haftung & Datenschutz
8.1 Verantwortung für Inhalte

Deine Daten gehören Dir.  Das heißt, dass Du bei uns auch dafür verrantwortlich bist, dass Deine Daten korrekt von uns widergegeben werden und Du auch im Besitz der Rechte an den von Dir zur Publikation auf Deinem Profil freigegebenen Daten bist, keine Rechte Dritter verletzt. (s. 4.1 ff.) und Angaben zu Dir und Deinen Angeboten wahrheitsgetreu sind.


8.2 Haftung für Deine Inhalte
Wir übernehmen keine Haftung für die von Dir publizierten Inhalte, Angebote, deren Aktualität oder Links auf externe Seiten/ Dritte, die mit oder in Deinem Profil angegeben sind.

 

8.3 Beschränkung unserer Haftung

Selbstverständlich haften wir für Schäden, die Dir durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits entstanden sind, bei Fehlen einer Dir zugesicherten Leistung/Eigenschaft oder wenn wir – auch leicht fahrlässig - wesentliche Vertragspflichten verletzt haben (wesentlich sind Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet). In jedem Fall haften wir für schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung von Körper, Gesundheit oder Leben (Personenschäden). Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ist unsere Haftung - außer für Personenschäden – der Höhe nach auf den Schaden beschränkt, der vertragstypisch ist und bei Vertragsschluss vorhersehbar war. Die Haftungsbeschränkungen gelten auch für unsere Erfüllungsgehilfen (Mitarbeiter und Beauftragte) und unsere gesetzlichen Vertreter.

 


9) Copyright, Leistungen & Änderungen, Gerichtsstand
9.1 Copyright

Die fairnESSkultur ist eine eingetragene Marke. Unsere Logos, Designs, Grafiken, Bilder & Texte sind urheberrechtlich geschützt. Wenn Du etwas davon verwenden oder vervielfältigen willst, bedarf es dazu vorher unserer Zustimmung und schriftlichen Genehmigung. Weitere Infos hierzu findest Du auch in den Offline-AGB. Wir behalten uns alle Rechte vor, auch Zuwiderhandlungen zu ahnden.


9.2 Leistungen & Änderungen

Wir versuchen unser Bestes. Daher behalten wir uns vor, die von uns angebotenen Leistungen zu ändern oder weitere/abweichende Leistungen anzubieten. Dies gilt auch für Änderungen hinsichtlich Schließung von Sicherheitslücken, Erfüllung rechtlicher Vorgaben bzw. deren Neuerungen, technischer Updates zur Verbesserung der Leistungen, etc. Solange diese Änderungen keinen wesentlichen Einfluss auf die Funktionen haben (bspw. Änderungen grafischer Darstellungen oder Anordnung von Funktionen), sind dies keine Leistungsänderungen.
Da wir uns aber weiterentwickeln wollen, behalten uns vor, diese AGB zu ändern. In diesem Fall informieren wir Dich natürlich rechtzeitig darüber. Wenn Du der Geltung der geänderten AGB nicht innerhalb eines Monats widersprichst, gilt dies als Zustimmung zu den geänderten AGB. Wir werden dich in der Information über die geplante Änderung auf diese Frist und die Folge des Fristablaufs hinweisen. Wenn Du den AGB-Änderungen widersprichst, sind wir berechtigt, den Vertrag zum Zeitpunkt der geplanten Änderung zu kündigen.


9.3 Schriftform

Vertragsänderungen oder Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.


9.4 Anwendbares Recht und Gerichtsstandd

Es gilt deutsches Recht. Wenn Du Kaufmann im Sinne des Handelsrechts, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen bist, ist als Gerichtsstand der Sitz von fairnESSkultur vereinbart; wir dürfen jedoch auch an Deinem allgemeinen Gerichtsstand klagen.

 

 

 

Wir Danken Fr. Dr. Bäcker & Herrn Höfinger der Lausen Rechtsanwälte Partnerschaft für die professionelle Unterstützung in der Erstellung unserer AGB und die gute Zusammenarbeit!