FairnESSkultur Alpha Version: Feel free to sign up and join in while our work keeps progressing for you.

  • Nederlands
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Italiano
  • Español

Steckbrief : Bodenfruchtbarkeitsfonds

Für Dich aktiv:

Aktions-Radius: D/ A/ CH
Sitz: Arlesheim
Land: Schweiz
 

 

Aktuelle Meldung:

Dr. Andrea Beste ist neue Botschafterin des Bodenfruchtbarkeitsfonds

Dr. Andrea Beste ist Diplomgeografin, Agrarwissenschaftlerin und Bodenexpertin und unterstützt nun auch den Bodenfruchtbarkeitsfonds! Wir freuen uns sehr über diese kostbare Erweiterung unseres Botschafterkreises und die fruchtbare Zusammenarbeit.

Über Uns:

Der Bodenfrucht­bar­keits­fonds der Bio-Stiftung Schweiz

Durch den Bodenfruchtbarkeitsfonds soll ein Freiraum entstehen, der es Landbewirtschaftern ermöglicht, ihr Verhältnis zum Boden zu erneuern und zu vertiefen und geeignete Massnahmen zum Erhalt und Aufbau von Bodenfruchtbarkeit für ihren Standort auszuwählen und durchzuführen. Neben finanzieller Unterstützung können sie dazu vom Bodenfruchtbarkeitsfonds finanzierte Experten hinzuziehen.

Gleichzeitig soll durch eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit die Gesellschaft auf das Problem aufmerksam gemacht werden. Es soll verständlich werden, dass der Erhalt und Aufbau von Bodenfruchtbarkeit auf landwirtschaftlichen Nutzflächen eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, die nur durch breite aktive und finanzielle Unterstützung in befriedigender Weise gelöst werden kann.

Es ist eine langfristige, auf mehrere Phasen ausgerichtete Initiative, die darauf abzielt, die Bodenfruchtbarkeit auf möglichst vielen Flächen zu erhalten und zu erhöhen und die gesellschaftliche Verantwortung hierfür in weiten Kreisen der Gesellschaft bewusst zu machen. So soll möglichst viel Boden in einem gesunden und fruchtbaren Zustand an nachfolgende Generationen übergeben werden können.

Zunächst wird das Konzept in einer Pilotphase für die Dauer von sieben Jahren und auf ca. 1500 Hektar bewirtschafteter Fläche umgesetzt und getestet. Die Partner-Höfe für die Pilotphase befinden sich im internationalen Bodensee-Umraum in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein. Die gemachten Erfahrungen und konzeptionellen Anpassungen werden dann in Hauptphase einfliessen.

 

Pate für die Bodenfruchtbarkeit werden

Wir wertschätzen das Engagement von Bauern, die Fruchtbarkeit unserer Böden dauerhaft zu erhalten und aufzubauen. Was sie tun hat gemeinnützigen Wert und verdient Verständnis und finanzielle Unterstützung aus der Gesellschaft. Wir unterstützen durch den Bodenfruchtbarkeitsfonds konkrete Massnahmen, die zum Erhalt und Aufbau von Bodenfruchtbarkeit auf landwirtschaftlichen Nutzflächen führen.

Denn fruchtbare Böden sind die Basis für gesunde Ernährung in Gegenwart und Zukunft und wirken gleichzeitig der Klimaerwärmung entgegen, indem sie mehr CO2 speichern als konventionell bewirtschaftete Böden. Helfen Sie mit! Unterstützen Sie den Bodenfruchtbarkeitsfonds!

Jeder Mensch beansprucht für seine gesunde Ernährung 0,25 Hektar (2.500 m2) landwirtschaftliche Nutzfläche. Eine Spende von 100 EUR / 112 CHF pro Person und Jahr ermöglicht die Durchführung der Maßnahmen zum Erhalt und Aufbau der Bodenfruchtbarkeit auf der Fläche, die eine Person für ihre gesunde Ernährung beansprucht. Werden Sie Pate für die Bodenfruchtbarkeit

Termine:

01.03.2021
Aktuell keine Termine
Magazin Bodenfruchtbarkeitsfonds
Unser aktuelles Magazin gibt es hier zum Download
Magazin Bodenfruchtbarkeitsfonds
Die letzte Ausgabe unseres Magazins verpasst? Kein Problem, hier geht es zum Download

Unsere Projekte :

Mit dem Bodenfruchtbarkeitsfonds werden anerkannte Demeter-Betriebe, im Bio-Landbau anerkannte Betriebe oder solche, die sich in Umstellung auf Demeter oder Bio befinden, gefördert. Für die Pilot­phase konnten wir 30 Höfe im internationalen Bodensee-Umraum in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein gewinnen. Die Auswahl der Höfe zeichnet sich durch eine große Vielfalt der Bewirtschaftung aus: Getreideanbau, Gemüse, Obst, Soja, Wein, Tierzucht, Grünland. Jeder Boden ist anders, jeder Boden hat seine eigenen Erfordernisse in der Bearbeitung. Das Spektrum der Betriebsgrößen reicht hierbei von vier bis 180 Hektar. Wichtig ist uns, dass die Landwirte in keiner Phase des gesamten Projektes als Bittsteller um Spenden auftreten. Sie führen im Auftrag der Gesellschaft konkrete Maßnahmen am Boden durch.

Fairnetzung

Dein Weg zu uns:

Adresse

Fabrikmattenweg 8
4144 Arlesheim
Schweiz

Kontakt

+41 (0)61 - 515 68 30

Wir im Web

info@bodenfruchtbarkeit.bio
https://www.bodenfruchtbarkeit.bio/