FairnESSkultur Alpha Version: Feel free to sign up and join in while our work keeps progressing for you.

  • Nederlands
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Italiano
  • Español

Stell Dir vor,

erfolgreicher Informationsfluss braucht klare Rahmenbedingungen

Allgemeine Bedingungen für die Nutzung von Online-Diensten der fairnESSkultur
 

Die Dienste der fairnESSkultur GmbH (nachfolgend „fairnESSkultur“ genannt) werden online über Websites im Internet (z. B. fairnesskultur.com) sowie unter verschiedenen Subdomains (z.B. shop. fairnesskultur.de), mobile und/ oder Hintergrund-Applikationen und Webservices erbracht. Alle der von der fairnESSkultur angebotenen Websites, Subdomains, mobile und/oder Hintergrund-Applikationen, Webservices und Einbindungen,  auf denen Dir die fairnESSkultur online als Plattform zur Verfügung steht, werden im Folgenden insgesamt „fairnESSkultur“  genannt.

In der fairnESSkultur gehören zu den Online-Anwendungen & Funktionen insbesondere die transparente Darstellung im Netzwerk, um Herkunfts- & Herstellungsprozesse gesunder LEBENsmittel offen zu legen, sowie Kontakt- und Kommunikationsfunktionen, für deren Nutzung eine Mitgliedschaft erworben werden kann.

Diese ist für die gewerbliche Nutzung (Erzeuger/ Hersteller/ Hotels/ Gastronomen/ Cafés)  kostenpflichtig und an Zulassungskriterien gebunden.

Bei privater Nutzung sowie für NGO, Stiftungen, Kommunen und Regionen ist die Mitgliedschaft kostenlos.

Die hier abgebildeten Allgemeinen Bedingungen für die Online-Nutzung der fairnESSkultur regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Mitglied (Nutzer) und der fairnESSkultur. Die Allgemeinen Bedingungen für die Nutzung der fairnESSkultur Online-Dienste und etwaige zusätzliche Bedingungen einer Mitgliedschaft sind darüber hinaus in den AGB geregelt.


1. Allgemeines

1.1 Die fairnESSkultur möchten wir mit unseren Online-Diensten als Kombination aus Online-Marktplatz und Online-Netzwerk dazu beitragen, Herkunfts- und Lieferkettentransparenz von Lebensmitteln zu schaffen, die Menschen hinter den Erzeugnissen sichtbar zu machen und deren Auswirkungen und Mehrwerte für die Mitwelt offenlegen. Ebenso wollen wir Kommunikation, Verständnis und Informationsfluss in diesen Bereichen fördern. Dies sowohl im B2B Bereich, also zwischen Erzeugern & Herstellern, bzw. zwischen Erzeugern, Gastronomen oder Hoteliers - und diese Verbindungen auch innerhalb von Regionen abbilden und damit Tourismus zu fördern – als auch im B2C Bereich inklusive Verbrauchern, NGOs, Stiftungen und Kommunen. Weitere Infos dazu finden sich auch auf den Seiten „Über uns“.

1.2 Um nicht nur einen agilen Marktplatz für Erzeuger, Hersteller & gewerbliche Abnehmer (Hotels, Cafés & Gastronomie), sondern auch einen individuellen Marktplatz & Interaktionsmöglichkeiten mit und für Verbraucher zu schaffen, bezieht die fairnESSkultur auch den privaten Nutzer als Mitglied mit ein. Dieser hat durch die Dienste der fairnESSkultur die Möglichkeit, sich direkt mit Lieblings-Erzeugern, Lieblings-Lieferanten, Lieblings-Urlaubsregionen und allen weiteren Nutzern der Plattform zu verbinden, individuelle Netzwerke aufzubauen, zu erweitern, sich gemeinsam auszutauschen, Informationen zu teilen und Angebote/ Empfehlungen zu nutzen. Dies erfolgt entsprechend den Privatsphäre-Einstellungen und Einverständniserklärungen des jeweiligen Mitglieds.

1.3 Die hierzu vom jeweiligen Mitglied erstellte Profilseite stellt die Identität dar, mit der das Mitglied auf den Seiten der fairnESSkultur angezeigt wird. Um die Vernetzungsdienste und Angebote wahrzunehmen ist grundsätzlich ein eigenes, sichtbares Mitgliedsprofil mit entsprechender Registrierung und Eingabe von Nutzerdaten notwendig.

Keine Registrierung hingegen ist zur externen Nutzung, z.B. zur Suche & Anzeige von Suchergebnissen notwendig. Diese kann kostenfrei extern abgerufen und genutzt werden.

1.4 Durch das fairnESSkultur Online-Netzwerk hat jedes registrierte Mitglied die Möglichkeit, sich mit seinem Profil und jeweiligen Angeboten/ Informationen zu präsentieren und mit weiteren Mitgliedern im Netzwerk zu interagieren. Die Transparenz der Netzwerke ist dabei auch von Dritten, Außenstehenden Besuchern einsehbar und wichtiger Bestandteil der transparenten Lieferketten und Herkunfts- bzw. Bezugsquelle.

Je nach Nutzungs-Art und Umfang des Profils fallen für gewerbliche Mitglieder entsprechende Beiträge und Zugangskriterien an (s. Mitmachen & Preise).

Private Mitgliedschaften als Verbraucher, NGOs, Vereine im Bereich Garten/ Umwelt/ Natur, Stiftungen sowie Regionen und Kommunen sind kostenlos nutzbar.

 

2. Nutzung der Dienste:

2.1 Wenn Du Dich als Mitglied für die Online-Dienste der fairnESSkultur registrierst, legen wir dazu ein Nutzerkonto („Profil“) für Dich an. Als Nutzer dieses Profils versicherst Du uns, dass alle von Dir eingegebenen Daten vollständig sind, Du über 16 Jahre alt bist, alle Angaben der Wahrheit entsprechen und regelmäßig von Dir auf Aktualität und Vollständigkeit geprüft werden.

Für die gewerbliche Nutzung eines Profils für ein juristische Person (z.B. wenn Dein Hotel, das Du anmelden möchtest eine GmbH ist), versicherst Du gegenüber der fairnESSkultur, dass Du bevollmächtigt bist, im Namen dieser juristischen Person tätig sein zu dürfen und auf Nachfragen die notwendigen Nachweise hierzu erbringen kannst.

2.2 Für den ersten Registrierungsschritt ist erforderlich, dass Du eine gültige Emailadresse angibst, an die wir Dir weitere Informationen schicken können, sowie ein Passwort auswählst, mit dem Du Dich in Dein Profil einloggen kannst.

Aus rechtlichen Gründen sollte dieses Passwort nur Dir selbst bekannt sein und so aufbewahrt werden, dass Dritte keinen Zugriff auf Deine Daten haben können. Das Passwort wird nur für den Log-In von Dir eingegeben, wir werden Dich sonst nie nach diesem Passwort fragen und empfehlen Dir aus Sicherheitsgründen, Dein Passwort regelmäßig zu ändern.

2.3 Als Privater Nutzer / NGO/ Stiftung/ Bündnis/ Region steht Dir ein persönliches Profil zur kostenlosen Verfügung (s. o. Pkt. 1.2).

2.4 Als gewerblicher Nutzer kannst Du Deinem Profil mehrere Pakete zubuchen (s. Preisliste) und separate Nutzer-Rollen zuweisen. Wenn Du z.B. ein Erzeuger bist, der gleichzeitig noch Ferien auf dem Bauernhof anbietet, kannst Du mit einem Profil-Login beide Rollen (einmal als Erzeuger und einmal als Hotel) gleichzeitig bearbeiten. Dasselbe gilt natürlich für Hoteliers, die mehrere Häuser unter einem „Dach“ haben, etc. 

Für die gewerbliche Nutzer ist gleichzeitig auch eine private „Rolle“ hinterlegt, damit im Karteikasten klar getrennt werden kann, mit wem Du geschäftlich verbunden bist und wen Du privat kennst und mit Deinen Einkäufen oder Deiner Mitgliedschaft unterstützt.

 

3. Besondere Nutzungsbestimmungen

Damit das Prinzip der fairnESSkultur auch online wirklich gelebt werden kann, sind einige Rahmenbedingungen notwendig. Dazu gehören folgende Punkte:

  • Benutzername & Profil
    Wenn Du Dein Mitgliedsprofil anlegst bitten wir Dich, Deinen richtigen Namen anzugeben und wahrhaftige Angaben zu machen.
    Als rein privater Nutzer hast Du in Deinem Profil die angezeigten Daten zum Schutz Deiner Privatsphäre einzuschränken. Als Benutzername kannst Du auch ein Pseudonym verwenden, beachte dazu bitte die Hinweise & Vorgaben unter Punkt 4.
     
  • Profilbild & Bilder als Privater Nutzer
    Selbstverständlich freuen sich alle, Dich von Angesicht zu Angesicht zu sehen. Wenn Du ein Bild von Dir hoch lädst ist das sowohl im fairnESSkultur-Netzwerk als auch von außenstehenden Dritten zu sehen.
    Wenn Du Deine Privatsphäre lieber schützen möchtest, kannst Du wahlweise auch ein Profilbild aus der Natur oder Deinem Haustier hochladen.

Für alle Bilder in Deinem Profil gilt: stelle bitte sicher, dass Du die Bildrechte daran besitzt (oder Dir die Genehmigung zur Publikation vorliegt) und die öffentliche Wiedergabe Deiner hochgeladenen Bilder nach geltendem Recht erlaubt ist und Du keine Rechte Dritter verletzt. Die fairnESSkultur haftet NICHT für etwaige Verstöße. Für die Bilder in Deinem Profil bist ausschließlich Du selbst verantwortlich. Bitte beachte in diesem Kontext auch die Hinweise unter Punkt 4.

Profilbild als  Öffentliche Nutzer (NGO/ Stiftung/ Regionen/ Kommunen)
Neben dem Upload des offiziellen Logos stehen Dir hier ebenfalls die Möglichkeit eines Profilbildes und eine Bildgalerie zur Darstellung Eurer Tätigkeiten und was Ihr gerne (mit)teilen wollt, was Ihr bewegt und was Euch am Herzen liegt. Auch hier die Bitte um Beachtung, dass Du die Bildrechte daran besitzt (oder Dir die Genehmigung zur Publikation vorliegt) und die öffentliche Wiedergabe Deiner hochgeladenen Bilder nach geltendem Recht erlaubt ist und Du keine Rechte Dritter verletzt. Bitte beachte in diesem Kontext auch die Hinweise unter Punkt 4.
 

  • Profilbild Gewerbliche Nutzer
    Neben dem Upload Deines Firmen- Logos stehen Dir hier ebenfalls die Möglichkeit eines Profilbildes und eine Bildgalerie zur Darstellung Eurer Tätigkeiten und was Ihr gerne (mit)teilen wollt, was Ihr wie herstellt, was Euch am Herzen liegt und alles, was Ihr zur transparenten Darstellung Eurer Arbeit publik machen und zeigen wollt. Auch hier die Bitte um Beachtung, dass Du die jeweiligen Bildrechte daran besitzt (oder Dir die Genehmigung zur Publikation vorliegt) und die öffentliche Wiedergabe Deiner hochgeladenen Bilder nach geltendem Recht erlaubt ist und Du keine Rechte Dritter verletzt. Bitte prüfe ebenfalls, dass Du keine Inhalte verwendest, die gesetzlich geschützt sind (z.B. Marken- und Patentrechte, etc.). Bitte beachte in diesem Kontext auch die Hinweise unter Punkt 4.

 

4. Ausschluss-Kriterien

Damit die fairnESSkultur wirklich ein Rahmen sein kann, in dem gegenseitige Wertschätzung, Verständnis, Unterstützung und Raum zur Potenzialentfaltung sein kann, sind (neben der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben) vor allem folgende Punkte ausgeschlossen und können eine sofortige Kündigung der Mitgliedschaft zur Folge haben:

  • Die Verwendung von pornografischen, sittenwidrigen, missbräuchlichen, gewaltverherrlichenden, oder den Jugendschutz verletzende Inhalte jedweder Art sowie Inhalte, die rechtes Gedankengut beinhalten oder fördern.

 

  • Die Verwendung / Verbreitung von verunglimpfenden, beleidigenden oder verleumderischen Inhalten

Weitere Informationen finden sich auch in unseren AGB und den Datenschutz-Informationen.